Menu Close
áreas de trabajo

STRAFRECHT

Unsere auf Strafrecht spezialisierten Fachanwälte bieten Ihnen schnelle und wirksame Unterstützung bei Strafprozessen, Vergehen, Widersprüchen, Alkohol- und allen anderen Delikten.
 

Straftaten gegen Personen: Körperverletzung, Totschlag, Mord usw.
Verkehrsdelikte: Blutalkohol, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fahren ohne Führerschein, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Verkehrsgefährdendes Fahren und Unterlassene Hilfeleistung.
Vergehen gegen das Eigentum: Einbruch, Diebstahl, Hehlerei, Sachbeschädigung, Betrug usw.
Vergehen gegen die öffentliche Gesundheit: Drogenhandel.
Administrative und politische Vergehen: Bestechung, Amtsmissbrauch, Vergehen gegen die Städtebauordnung, Einflussnahme, Veruntreuung, Betrug, Verbotene Absprachen, Korruption und Untreue bei der Verwahrung von Dokumenten
Vergehen gegen die Staatskasse: Steuerdelikte.
Straftaten häuslicher Gewalt.
Vergehen gegen die Umwelt und den Städtebau: gegen die Raumplanung.
Vergehen gegen die Freiheit: Freiheitsberaubung, Entführung, Bedrohung, Nötigung, Folter und Vergehen gegen die moralische Integrität.
Vergehen gegen die Ehre: Verleumdung.
Verstöße gegen das Gesetz zur Sozialversicherung und Arbeitnehmerrechte.
Vergehen gegen die sexuelle Selbstbestimmung: sexuelle Nötigung, sexueller Missbrauch, sexuelle Belästigung usw.
Vergehen gegen den Datenschutz: Enthüllung und Verbreitung von Geheimnissen, Hausfriedensbruch.
Vergehen gegen die Rechte und Pflichten der Familie: Verlassen der Familie, Nichtzahlung von Kindes- und Ehegattenunterhalt, Kindesentziehung usw.

Vergehen gegen das Recht an geistigem und gewerblichem Eigentum.
Verbrechen gegen ausländische Mitbürger.
Vergehen gegen historisches Kulturerbe.
Brandstiftung.
Vergehen gegen die Justizverwaltung: Amtsmissbrauch, Strafvereitelung, falsche Anschuldigungen, Vortäuschung von Straftaten, Meineid, Behinderung der Justiz, berufliche Untreue, Gefängnisflucht.
Verbrechen gegen die Verfassung: gegen staatliche Institutionen, gegen die Grundrechte und öffentliche Freiheit, begangen von Beamten.
Verbrechen gegen die öffentliche Ordnung: Anschläge auf Behörden, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Besetzung, Waffenhandel und illegaler Waffenbesitz.
Andere Vergehen: Widerrechtliche Aneignung eines Personenstands oder öffentlicher Ämter, Amtsanmaßung.
Alle weiteren Vergehen und Verbrechen.
Verteidigung in Strafverfahren.
Verteidigung vor Geschworenengerichten.
Verteidigung in Jugendstrafsachen.
Häftlingsfürsorge bei der Polizei und vor Gericht.
Strafvorwurf: Anklagen und Beschwerden.
Privatklage und Strafverfolgung.
Antrag auf Bewährung.
Antrag auf Begnadigung.
Antrag auf offenen Strafvollzug.
Antrag auf Bewährung.
Gerichtsbeistand vor: Amtsgerichten, Strafgerichten, Landesgerichten, Obersten Gerichtshöfen, Schwurgerichten, nationalen Gerichtshöfen und dem Verfassungsgericht.

• Straftaten gegen Personen: Körperverletzung, Totschlag, Mord usw.
• Verkehrsdelikte: Blutalkohol, Geschwindigkeitsüberschreitungen, Fahren ohne Führerschein, Widerstand gegen die Staatsgewalt, Verkehrsgefährdendes Fahren und Unterlassene Hilfeleistung.
• Vergehen gegen das Eigentum: Einbruch, Diebstahl, Hehlerei, Sachbeschädigung, Betrug usw.
• Vergehen gegen die öffentliche Gesundheit: Drogenhandel.
• Administrative und politische Vergehen: Bestechung, Amtsmissbrauch, Vergehen gegen die Städtebauordnung, Einflussnahme, Veruntreuung, Betrug, Verbotene Absprachen, Korruption und Untreue bei der Verwahrung von Dokumenten
• Vergehen gegen die Staatskasse: Steuerdelikte.
• Straftaten häuslicher Gewalt.
• Vergehen gegen die Umwelt und den Städtebau: gegen die Raumplanung.
• Vergehen gegen die Freiheit: Freiheitsberaubung, Entführung, Bedrohung, Nötigung, Folter und Vergehen gegen die moralische Integrität.
• Vergehen gegen die Ehre: Verleumdung.
• Verstöße gegen das Gesetz zur Sozialversicherung und Arbeitnehmerrechte.
• Vergehen gegen die sexuelle Selbstbestimmung: sexuelle Nötigung, sexueller Missbrauch, sexuelle Belästigung usw.
• Vergehen gegen den Datenschutz: Enthüllung und Verbreitung von Geheimnissen, Hausfriedensbruch.

Si busca asesoramiento profesional y necesita resolver su caso cuanto antes, no dude en contactar con nuestro despacho de Abogados y le daremos respuesta de forma inmediata. Contacte a través de nuestro formulario de contacto o llámenos al: 922 78 76 57.